TarallucceFKKonzert

Konzert mit Trio Tarallucce am 29. Mai

Mit Sinn für subtilen Humor erzählt das Trio Tarallucce im neuen Programm ihre Geschichten und Lieder über Liebe und Schicksal, Sehnsucht und Erfüllung, Wahrheit und Trugbild. Neue eigene Lieder und rasante Tarantellen bereichern dieses engagierte, leidenschaftliche Programm.

Das Konzert in der Klosterkirche findet statt am Sonntag, 29. Mai, 19.30 Uhr.

Mehr Infos. Hier
Trio Tarallucce. Hier

 

Gruendung-OraetLabora

Stiftung “Ora et Labora” gegründet

Am Montag, 9. Mai, wurde die Stiftung “Ora et Labora” offiziell gegründet. Die Stiftung, welche durch die Gemeinschaft der St.-Anna-Schwestern Luzern initiert wurde, sichert die Lebensgrundlage von alternden Ordensgemeinschaften.

Aus diesem Grund entsteht im Frauenkloster Sarnen ein benediktinisches Zentrum. Mit einem Umbau werden in den vorhandenen Klosterbauten grössere, pflegegerechte und rollstuhlgängige Zimmer sowie Gemeinschaftsräume für das klösterliche Leben der einzelnen Gemeinschaften realisiert. Finanziert wird der Umbau durch die Stiftung. Nach dem Umbau werden Schwestern vom Kloster Marienburg, Wikon, und vom Kloster Melchtal einziehen.

Bild: Auch sie freuen sich über die Gründung der Stiftung “Ora et Labora” (von links): Schwester Daniela (Priorin Kloster Melchtal), Schwester Pia (Äbtissin Kloster Sarnen und Mitglied des Stiftungsrates) und Schwester Margrith (Priorin Kloster Marienburg, Wikon).

Mehr Infos. Hier

Gruppenbild1

Ora et Labora

Unsere Gemeinschaft St. Andreas lebt nach den Regeln des heiligen Benedikt, in deren Zentrum Gebet, Arbeit und geistliche Lesung stehen.

Die Schwesterngemeinschaft (von links):  Sr. Bernarda Lenz, Sr. Gabriela Fleischer, Äbtissin Pia Habermacher, Sr. Ursula Benz, Sr. Basilia Felder, Sr. Rut-Maria Buschor; sowie sitzend  Sr. Zita Arnold, Sr. Martina Naef (Altäbtissin)