Bettagskonzert mit „I contenti“

Am 16. September findet in der Klosterkirche St. Andreas traditionsgemäss eine Konzert-Matinee zum Bettag statt. Zur Aufführung gelangen Werke von J. Haydn, F.L. Gassmann, Fr. A. Hoffmeister, Joh. A. Hasse, Carl und Johann Stamitz.

Das einheimische Trio „I contenti“ wird in diesem Jahr teilweise mit Cembalo-Begleitung verstärkt und setzt sich zusammen aus Peter Kastlunger, Querflöte, Oskar Stockmann, Violoncello, Max Spichtig, Violine und Trudi Kastlunger, Cembalo.

Das Konzert beginnt um 10.30 Uhr. Zugunsten des Benediktinisches Zentrums wird eine Kollekte erhoben.

Programm und Einladung. Hier

Broschüre über Wallfahrtsort Frauenkloster

„Willkommen beim Sarner Jesuskind“: So heisst die neue Broschüre über den Wallfahrtsort Frauenkloster Sarnen. Die Broschüre informiert über Geschichte und Bedeutung des Sarner Jesuskindes und enthält zahlreiche Informationen für Besucherinnen und Besucher über den Wallfahrtsort.

Herausgegeben wurde die Broschüre durch den Freundeskreis Frauenkloster Sarnen.

Broschüre. Hier

Sarnen und das Jesuskind

Die ferment-Medien haben in ihren neuen Ausgabe einen Beitrag über das Sarner Jesuskind publiziert. Dabei wird über „Sarnen und das Jesuskind: Das ist eine Geschichte und das sind Geschichten von Liebe und vom Glauben, von Not und von Freude, von Heilung und Heil – immer noch und immer wieder neu, auch heute“ berichtet. Illustriert ist der Beitrag mit einzigartigen, wunderbaren Bildern des Fotografen Michael Meier.

Die ferment-Medien sprechen seit 1959 Gemüt, Herz und Verstand an. Sinnlich, tiefgründig und klar möchten sie zu einer lebensnahen Spiritualität beitragen. 

Beitrag. Hier
ferment-Medien. Hier