Alle Beiträge von admin

Rorategottesdienst, Dienstag, 12. Dezember

Der Rorategottesdienst findet am Dienstag, 12. Dezember um 6.45 Uhr statt. Dem Gottesdienst wird Pfarrer Bernhard Willi vorstehen. Peter Kastlunger, Sr. Gabriela und Sr. Rut-Maria werden den Gottesdienst mit Flötenmusik umrahmen. Nach dem Gottesdienst sind alle Besucherinnen und Besucher zum Frühstück im Speisesaal des Klosters eingeladen.

Streifzug durch das Leben des Hl. Benedikts

„Streifzug durch das Leben des Hl. Benedikts – Entdecke es für Dich!“ Unter diesem Motto lädt der Freundeskreis Frauenkloster Sarnen zu einem Vortrag mit Abt Christian Meyer vom Kloster Engelberg.

Das Leben des Hl. Benedikt wird mit Bildern aus der Klosterkirche Engelbergs ergänzt. Bilder haben auch ein Sprache. Auch die Legenden um den Hl. Benedikt haben für uns etwas zu bedeuten.
Wer war dieser Mann, der Lebensregeln – nicht nur für Klöster – sondern auch für Leute ausserhalb der Klostermauern zusammengestellt hat?

Der Anlass findet statt am Dienstag, 21. November, 19 Uhr, im Kapitelsaal des Frauenklosters Sarnen.

Konzert „IN DIR DIE ERDE“ am 10. September

Musikalische Preziosen aus Frankreich, Südamerika und der Karibik sind am Sonntag, 10. September, 17 Uhr, in der Klosterkirche des Frauenklosters zu hören.

Inspiriert durch das ländliche Flair der Chants d’Auvergne von Joseph Canteloube, von Carlos Guastavinos charmanten Flores Argentinas sowie von Heitor Villa-Lobos leidenschaftlichem Werk Bachianas Brasileiras No. 5 haben sich drei ausgezeichnete Musikerinnen zusammengefunden, um in einer nicht alltäglichen Besetzung diese Musikstücke im Konzertprogramm IN DIR DIE ERDE erklingen zu lassen.

Mit viel Feingefühl, Neugier und Enthusiasmus widmen sich Azra Ramić (Klarinette) und Ina Callejas (Akkordeon) mit der Luzerner Sängerin Liv Lange Rohrer (Bild) der Intensität und zugleich wundervollen Anmut, welche mit diesen Liedern einhergehen und einen besonderen Umgang mit den gewählten Instrumenten erfordern.
Weiterlesen

Broschüre über Wallfahrtsort Frauenkloster

„Willkommen beim Sarner Jesuskind“: So heisst die neue Broschüre über den Wallfahrtsort Frauenkloster Sarnen. Die Broschüre informiert über Geschichte und Bedeutung des Sarner Jesuskindes und enthält zahlreiche Informationen für Besucherinnen und Besucher über den Wallfahrtsort.

Herausgegeben wurde die Broschüre durch den Freundeskreis Frauenkloster Sarnen.

Broschüre. Hier

50 Jahre neue Klosterkirche St. Andreas

Am 29. Juni 1967 wurde die neue Klosterkirche St. Andreas eingeweiht. Aus Anlass des 50jährigen Bestehens laden der Konvent des Klosters und der Freundeskreis die Öffentlichkeit zu einer Feier am Freitag, 30. Juni ein.

Um 10 Uhr findet der Gottesdienst in der Klosterkirche mit Abt Christian Meyer, Engelberg, statt. Um 11 Uhr gibt’s einen Apero im Klosterhof. Weiterlesen

Sarnen und das Jesuskind

Die ferment-Medien haben in ihren neuen Ausgabe einen Beitrag über das Sarner Jesuskind publiziert. Dabei wird über „Sarnen und das Jesuskind: Das ist eine Geschichte und das sind Geschichten von Liebe und vom Glauben, von Not und von Freude, von Heilung und Heil – immer noch und immer wieder neu, auch heute“ berichtet. Illustriert ist der Beitrag mit einzigartigen, wunderbaren Bildern des Fotografen Michael Meier.

Die ferment-Medien sprechen seit 1959 Gemüt, Herz und Verstand an. Sinnlich, tiefgründig und klar möchten sie zu einer lebensnahen Spiritualität beitragen. 

Beitrag. Hier
ferment-Medien. Hier

Wandposter „Bruder Klaus“ auch in Müswangen

Das Wandposter zum Jubiläumsjahr „Bruder Klaus“, welches seit November an der Klostermauer in Sarnen hängt, wird immer populärer. So machen auch die Katholischen Kirchgemeinde „Klaus von Flüe“ in Frickenhausen (Deutschland) sowie die Pfarrei Müswangen mit dem Poster an der Kirchenmauer (Bild) auf das Jubiläumsjahr aufmerksam.

Die Schwesterngemeinschaft vom Frauenkloster unterstützt damit das Jubiläum „Mehr Ranft“ zum Gedenken an Niklaus von Flüe.

Das Wandposter in Sarnen. Hier
Kath. Kirchgemeinde Frickenhausen. Hier
Pfarrei Müswangen. Hier

Grosser Erfolg für Flohmarkt im Kloster

Am Samstag, 27. Mai, fand im Frauenkloster ein Flohmarkt statt. «Um 9 Uhr wurden wir beim Öffnen des Tores beim Herrenhaus fast überrumpelt. Sicher hundert Leute wollten zu den ersten gehören», so Peter Kastlunger, Präsident des Freundeskreises Frauenkloster Sarnen.

Was kaum verwunderte, denn das Angebot aus dem Klosterinventar war gross:  Stühle, Tische, Kommoden, alte Truhen, geflochtene Körbe, Koffer, Vasen, Geschirr, Schallplatten, Kerzen, Gestricktes, Geschirr, Kerzenständen, Bücher, Vorhangstoffe und vieles mehr. Auch Produkte vom Priorat St. Benoît in Kamerun wie Brieföffner, Halsketten, geflochtene Körbchen bis hin zu geschnitzten Bildern wurden an den Marktständen angeboten.

Weiterlesen