Baubewilligung für Benediktinisches Zentrum erteilt

Der Einwohnergemeinderat Sarnen hat der Stiftung «Ora et Labora» die Baubewilligung für den Umbau des Frauenklosters Sarnen mit entsprechenden Auflagen und Bedingungen erteilt.

Die Stiftung plant ein Benediktinisches Zentrum, in welchem weitere Ordensgemeinschaften leben und wohnen können. Dazu sind in den vorhandenen Klosterbauten unter anderem grössere, pflegegerechte und rollstuhlgängige Zimmer mit Rufanlage geplant sowie Gemeinschaftsräume für das klösterliche Leben der einzelnen Gemeinschaften.

Zuständig für die Realisierung und Finanzierung des Benediktinischen Zentrums ist die Sitftung „Ora et Labora“ mit Sitz in Sarnen. Die Stiftung unterstützt die Sicherstellung der Lebensgrundlage von alternden Ordensgemeinschaften, insbesondere der benediktinischen Tradition, oder ihnen nahestehenden Gemeinschaften oder Einzelpersonen.

Die Stiftung trägt ausserdem dazu bei, das Kloster als Lebensraum und Ort der Spiritualität, der Wallfahrt und der Begegnung zu fördern.

Mehr Infos. Hier