Konzert „IN DIR DIE ERDE“ am 10. September

Musikalische Preziosen aus Frankreich, Südamerika und der Karibik sind am Sonntag, 10. September, 17 Uhr, in der Klosterkirche des Frauenklosters zu hören.

Inspiriert durch das ländliche Flair der Chants d’Auvergne von Joseph Canteloube, von Carlos Guastavinos charmanten Flores Argentinas sowie von Heitor Villa-Lobos leidenschaftlichem Werk Bachianas Brasileiras No. 5 haben sich drei ausgezeichnete Musikerinnen zusammengefunden, um in einer nicht alltäglichen Besetzung diese Musikstücke im Konzertprogramm IN DIR DIE ERDE erklingen zu lassen.

Mit viel Feingefühl, Neugier und Enthusiasmus widmen sich Azra Ramić (Klarinette) und Ina Callejas (Akkordeon) mit der Luzerner Sängerin Liv Lange Rohrer (Bild) der Intensität und zugleich wundervollen Anmut, welche mit diesen Liedern einhergehen und einen besonderen Umgang mit den gewählten Instrumenten erfordern.

Einerseits streben sie dabei einen möglichst werkgerechten Ausdruck an, andererseits scheuen sie sich keinesfalls davor, etwas Neues zu schaffen: Dem Publikum soll ein neues Hörerlebnis erlebbar gemacht werden, gesteuert durch die besondere Konstellation des Instrumentariums Klarinette, Akkordeon und Stimme.

Um möglichst eine spannende aber auch sensible Klangsprache zu finden, befassen sich die Instrumentalistinnen Azra Ramić und Ina Callejas und die Sängerin Liv Lange Rohrer intensiv mit der Notation und den Texten der einzelnen Stücke, sezieren die Kompositionen, fügen sie wieder zusammen und lassen somit Raum für die Umsetzung ihrer eigenen Vorstellung von Klang und Sprache.

Entsanden ist ein aussergewöhnlich und feinfühlig interpretiertes Konzertprogramm in origineller Triobesetzung, welches in verschiedenen Regionen der Schweiz die Zuhörerinnen und Zuhörer in seinen Bann ziehen wird.

Eintrittspreis: Kollekte